Aktuelle Zeit: Dienstag 19. Februar 2019, 09:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Steuerkette LTZ/KFX 400 wechseln
BeitragVerfasst: Samstag 27. Februar 2010, 09:01 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 16:42
Beiträge: 1879
Bilder: 21
Wohnort: Hannover
Quad: Harley Davidson EVO
:g11: Einen Dank an JC der diesen Super Thread geschrieben hat! :g11:

Moin

1. Vordere Verkleidungen abbauen
2. Tank ausbauen
3. Ventildeckel und Schläuche abbauen
4. Motor auf OT stellen. (Dazu nutzt du am besten die Ventileinstell PDF aus dem "very" old Forum)
Es empfiehlt sich das Ventilspiel in der OT Position gleich vorher zu messen. Wenn Das Spiel eingestellt werden muss wäre das nur ein kleiner Arbeoitschritt mehr! OT, heißt Motor an Generatordeckel aufschrauben und Motor drehen bis Markierung sichtbar. Nockenwellen so ausrichten das die Auslassnockenwelle so steht das der Pfeil mit der Markierung 2 nach oben zeigt und die beiden horizontalen Pfeile eine Flucht mit dem Zylinderkopf bilden. Die Einlassnockenwelle steht so das die 3 nach oben zeigt (siehe Bild) Die Nocken zeigen in dieser Stellung nach oben.

Einige werden sagen das du du den Motor vor Ausbau der Steuerkette nicht auf OT stellen musst. Ich würde Dir das aber empfehlen da du so genau siehst wie es nachher beim Zusammenbau aussehen muss. Und zur Ausrichtung musst Du den Motor ja nur drehen.

http://img59.imageshack.us/i/kettenspannerlz2.jpg/

Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.

5.Kettenspanner ausbauen:
Erst die Feder, also die Schraube in der Mitte und die Feder rausziehen dann den ganzen Spanner mit den 2 Inbusschrauben entfernen

http://img63.imageshack.us/i/steuerkettesichernqm0.jpg/

Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.

6. Nockenwellen ausbauen:
Obere Nockenwellenlager losschrauben aber die Schrauben stecken lassen. Da die Schrauben unterschiedlich lang sind empfiehlt es sich sie im Deckel drinzulassen oder sie nach dem Abbau gleich wieder an die Originalbohrung zu setzen.
Das Obere Kettenführungsblech ist mit an den Lagerdeckeln und wird mit angenommen.
Die Kette oben mit einem Draht oder Kabelbinder fixieren so dass sie nicht gleich in den Kettenkasten fällt.
Dann die Nockenwellen rausnehmen.

http://img16.imageshack.us/i/nockenausgebautbv2.jpg/

Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.

7. Kupplungsdeckel abmontieren:
Jetzt musst du alles unternehmen um den Kupplungsdeckel abzubauen. Achtung dafür wirst Du eine neue Dichtung brauchen.
Wasserschlauch abmontieren
Wasser ablassen
Olfilterdeckel demontieren
Ölfilter ausbauen
Alle Kupplungsdeckelschrauben herausdrehen
Kupplungsdeckel abnehmen (!! Nicht mit einem Schraubenzieher zwischen die Dichtflächen gehen) mit leichten Hammerstielschlägen sollte er runterkommen.
Achtung stell was drunter da läuft Öl raus.

http://img691.imageshack.us/i/blockkw2ku5.jpg/

Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.

So, jetzt wird es für mich theoretisch da ich zwar den Motor schon mal instand gesetzt habe, bei mir war das aber eine Komplettarbeit d.h. alles war etwas einfacher zugänglich.

Entweder du baust dir ein Werkzeug um das Zahnrad festzuhalten, wie auf dem Bild das ich aus dem DRZ Forum geklaut habe oder
besser: Du baust den Generatordeckel runter und hältst auf der anderen Motorseite die Kurbelwelle mit einer 27er Nuss gegen um die Mutter auf der Kupplungsseite zu lösen. (Bild, da wo die Ratsche draufsteckt).
Jetzt lässt sich das Antriebszahnrad entfernen.

Achtung die Mutter hat ein LINKSGEWINDE !!

Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.

Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.

8. Schraube am Kettendeckel oben entfernen
Oben ist noch eine Schraube die verhindert das die Kette runterfällt. Die machst du jetzt raus.

9. Kette rausnehmen
Das dürfte etwas gefummel sein. Wie gut das geht weiß ich nicht.

10. Neue Kette montieren und darauf achten das die neue kette sauber in den Laufschienen liegt.

11. Zahnrad wieder montieren und mit Drehmoment befestigen. Ich denke das Zahnrad hat zur Ausgleichswelle hin eine Markierung. Die beiden Punkte müssen unbedingt übereinander stehen (Sonst stimmt die Stellung der Ausgleichswelle Nicht!!!!).

12. Nockenwellen montieren und Steuerzeiten korrekt einstellen:
Dabei die Steuerkette auf der Auslasseite auf Spannung halten, da der Spanner auf der Einlasseite liegt.
Motor auf OT und Nockenwellen so:

Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.

Alles andere in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen:
Kupplungsdeckelschrauben 10Nm
Nockenwellenlager 10Nm
Ventildeckel Voranzug 10Nm dann 14Nm

VIEL SPAß

So Männer, ich hoffe ich habe nichts vergessen, wenn doch dann sagt mir das dann verbessere ich das hier. Am besten mit Textbausteinen die ich direkt einsetzen kann.


Vielen Dank für den tollen Bericht, hier jetzt auch das ganze als PDF-Datei zum Downloaden !
Dateianhang:
Anleitung für Steuerkettenwechsel.pdf


Hier die Anleitung auf französich übersetzt vom DRZ-Forum (http://www.400drz.fr/forum/detail.php?f ... 303&page=1)
Dateianhang:
Franz_Anleitung_Steuerkettenwechsel.pdf


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
ICH SCHLAFE WIE MEIN MOTORRAD, SEITLICH AUFM STÄNDER...


Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.


Zuletzt geändert von knatter am Freitag 27. August 2010, 16:20, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steuerkette LTZ/KFX 400 wechseln
BeitragVerfasst: Dienstag 16. November 2010, 17:33 
Offline
Blindfisch
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 21:31
Beiträge: 1675
Bilder: 1
Wohnort: Dinkelsbühl in Bayern
Skype: jc.raptor
Quad: Yamaha YFM 700 R
Moin

Gibt es hier mehr Franzosen als Deutsche ?? !! ??

_________________
Wenn einer der, mit Mühe schon, unterscheiden kann Spannung von Strom, schon meint er wär`Elektriker, so irrt sich der. Wilhelm Busch (leicht modifiziert)

320


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steuerkette LTZ/KFX 400 wechseln
BeitragVerfasst: Dienstag 16. November 2010, 19:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. August 2009, 08:54
Beiträge: 5152
Bilder: 8
Wohnort: Altenstadt
Quad: LTZ400 - K7
Wir sind einfach Multikulturell.... :g11:


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steuerkette LTZ/KFX 400 wechseln
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. November 2010, 09:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 16:42
Beiträge: 1879
Bilder: 21
Wohnort: Hannover
Quad: Harley Davidson EVO
knatter hat geschrieben:
Wir sind einfach Multikulturell.... :g11:



Unsere "FREUNDE" aus Frankreich müssen doch ihre Karren auch heile bekommen! :salz:

_________________
ICH SCHLAFE WIE MEIN MOTORRAD, SEITLICH AUFM STÄNDER...


Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steuerkette LTZ/KFX 400 wechseln
BeitragVerfasst: Montag 24. Juni 2013, 20:07 
hallo

welches drehmoment für die muttern ? kupplung und zahnrad ? kann leider nix finden wäre nett wenn einer da ne info hatt

danke im vorraus


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steuerkette LTZ/KFX 400 wechseln
BeitragVerfasst: Freitag 29. April 2016, 18:55 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:40
Beiträge: 5
Hallo, bin neu hier und bräuchte bitte eure Hilfe. Muss die Steuerkette tauschen und bin nach der Anleitung vorgegangen. Leider kann man das Zahnrad nach lösen der Schraube nicht abziehen da der innere Kupplungskorb im weg ist. Muss ich den abmontierenrund wenn ja wie? Danke für eure Hilfe!


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steuerkette LTZ/KFX 400 wechseln
BeitragVerfasst: Samstag 30. April 2016, 21:26 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 20:34
Beiträge: 519
Bilder: 20
Kupplungskorb muss runter.
Schlagschrauber oder Halte´werkzeug.
Die Mutter an der KW ist Linksgewinde!!!
Gruß Frank


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steuerkette LTZ/KFX 400 wechseln
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Mai 2016, 18:09 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:40
Beiträge: 5
Danke,

habs geschafft :-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steuerkette LTZ/KFX 400 wechseln
BeitragVerfasst: Montag 19. Juni 2017, 17:27 
Offline
Neuling

Registriert: Montag 12. Juni 2017, 18:24
Beiträge: 2
Quad: Ltz400 K8
Ich Kram den hier mal hervor!
Ich bin gerade dabei die steuerkette zu erneuern.
Jetzt stehe ich vor dem Problem das ich den kupplungskorb nicht runterbekomme. Die schraube in der Mitte sitzt zu fest. Schlagschrauber hab ich leider nicht. Gibt's da nen Trick? Haltewerkzeug hab ich kein Plan wie das aussehen müsste.


Zuletzt geändert von Haik am Montag 19. Juni 2017, 17:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steuerkette LTZ/KFX 400 wechseln
BeitragVerfasst: Montag 19. Juni 2017, 19:41 
Offline
Neuling

Registriert: Montag 12. Juni 2017, 18:24
Beiträge: 2
Quad: Ltz400 K8
Kann mir vielleicht jemand sagen wie dick neue kupplungslamellen sind? Vielleicht muss ich die auch gleich noch neu machen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de