Aktuelle Zeit: Donnerstag 24. Mai 2018, 06:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bremsbeläge VA wechseln
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. März 2010, 12:55 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 16:42
Beiträge: 1877
Bilder: 21
Wohnort: Hannover
Quad: Harley Davidson EVO
Hallo
hier eine Anleitung zum tausch der Bremsklötze:

1. Radmuttern der VA anlösen
2. LTZ aufbocken
3. Rad runter nehmen

4. Dieses Werkzeug wird benötigt

2x Imbus 1x Schraubensicherung 1x 17er Nuss 1x Verlängerung 1x Knarre 2x Satz Bremskötze 1x Kupferpaste

Image


5. Wenn das Rad runter ist sollte es so(Bild) ausschauen

Image


6.Nun Lösen wir die 2 Schrauben, welche die Bremsklötze fixieren. Nur Anlösen, da es am besten geht wenn der Sattel noch fest ist.

Image


7. Als nächstes lösen wir die beiden Schrauben die den Sattel fixieren

Image


8. Nun können wir einfach den Sattel nach Oben hin wegnehmen

9.Nun drücken wir die Schwimmstellung des Sattels zurück.Einfach mit der Hand zurück Drücken bis dies am Anschlag ist.

Image


10.Nun ziehen wir die in Punkt 6 beschriebenen Schrauben herraus. Hierbei fallen gleich die Klötze mit herraus!

Image


11. Wir reinigen die Fixierstifte/schrauben. Einfach mit ein bisschen Schmirgelleien reinigen. Soltten danach so ausschauen.

Image


12. Bremskolben zurück Drücken. VORSICHT dieser sollte gleichmäßig in die Grundstellung gebracht werden.
Ich empfele dafür 2 Wasserpumpen Zangen.

Image


13. Bremsklötze einsetzen.WICHTIG Die Bremsklötze sind verschieden. Schaut euch das Bild genau an. Der Klotze mit dem Metall auf der Rückseite muss zum Bremskolben zeigen!!!!

Image


14. Fixierstifte der Klötze dargestellt in Punkt 11. Mit ein wenig Kupferpaste ein schmieren und einsetzen. Wichtig dabei drauf zu achten, das die Stifte auch passend durch die Klötze laufen.

Image


15. Sattel wieder montieren. Schrauben des Sattels mit Loctit sichern. Bei den Fixier Schrauben der Klötze empfele ich keine Schraubensicherung zu benutzen.

Image


Image


16. Bremsdruck Aufbauen. Bremse der VA min 6x betätigen.

17. Räder montieren.
18. Probefahrt
19. Bremsflüssigkeits stand kontrollieren

Ich hoffe die Anleitung hilft euch weiter.
Ich übernehme keinerlei Garantie auf diese Anleitung. Sollte bei euch was schief gehen, möchte ich keine Schadensersatz Klage am Ars... haben. :g62:

© 2009 Steffen Lenz http://www.ltzforum.de. All Rights Reserved.

Sollte es trotzallem Kopiert werden, werde ich Rechtlich dagegen vorgehen

Und das ganze hier als PDF zum Download !


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
ICH SCHLAFE WIE MEIN MOTORRAD, SEITLICH AUFM STÄNDER...


Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.


Zuletzt geändert von knatter am Mittwoch 31. März 2010, 15:21, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbeläge VA wechseln
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. März 2010, 12:59 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. August 2009, 17:42
Beiträge: 630
Wohnort: KURPFALZ
sehr geil!!!
und nun das ganze noch für die bremsscheiben (vorne und hinten)

DANKE!!!!!!

:g11:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbeläge VA wechseln
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. März 2010, 14:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. August 2009, 08:54
Beiträge: 5110
Bilder: 8
Wohnort: Altenstadt
Quad: LTZ400 - K7
Echt geile Anleitung, danke !!!!

Habe mir mal erlaubt ein PDF draus zu machen und unten anzuhängen. Ich hoffe es war in deinem Sinne !!!


Gruß
knatter


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbeläge VA wechseln
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. März 2010, 14:25 
So klappt es auch beim Amateur, gaaaanz großes Schrauben :g11:
Einfach klasse die Beschreibung!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbeläge VA wechseln
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. März 2010, 15:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 16:42
Beiträge: 1877
Bilder: 21
Wohnort: Hannover
Quad: Harley Davidson EVO
Freut mich das es euch gefällt..... Hat auch länger gedauert als das Schrauben !!! HAHAHA :57:

@ Knatter Pdf noch mal ändern... Sind noch 2 Punkte dazu gekommmen :g65:

_________________
ICH SCHLAFE WIE MEIN MOTORRAD, SEITLICH AUFM STÄNDER...


Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.


Zuletzt geändert von drops am Mittwoch 31. März 2010, 15:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbeläge VA wechseln
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. März 2010, 16:30 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. August 2009, 17:03
Beiträge: 1753
Bilder: 0
Wohnort: 34253 Lohfelden
Der drops, einfach klasse :g11:


Gruß Haase

_________________
Und wenn ich einmal sterbe, begrabt mich mit dem Gesicht nach unten.. So, dass jeder, der mich noch nie mochte, nochmal am Arsch lecken kann..!


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbeläge VA wechseln
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. März 2010, 21:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. August 2009, 08:54
Beiträge: 5110
Bilder: 8
Wohnort: Altenstadt
Quad: LTZ400 - K7
PDF-Datei ist angepaßt, viel Spaß damit..... !!!


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbeläge VA wechseln
BeitragVerfasst: Montag 7. Mai 2018, 08:45 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. Juli 2017, 15:31
Beiträge: 83
Bilder: 14
Wohnort: West-Münsterland
Quad: LT-Z 400 K7
Wir haben ja mittlerweile das Jahr 2018.

Die gute alte Kupferpaste ist seit 15 Jahren von den deutlich effektiveren Hochleistungsbremspasten,
wie beispielsweise Plastilube von ATE abgehängt worden.

Und bei Schritt 12 kann man anstelle WaPu-Zangen auch eine passende Schraubzwinge nutzen.

Wenn man das im PDF berücksichtigen könnte?

_________________
Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur!
Image


Zuletzt geändert von Tenshiko Starchild am Montag 7. Mai 2018, 08:48, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de