Aktuelle Zeit: Dienstag 12. Dezember 2017, 20:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schutzgasschweißgerät.....
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. April 2013, 19:26 
Offline
Poweruser
Benutzeravatar

Registriert: Montag 5. Oktober 2009, 18:43
Beiträge: 1417
Wohnort: Pfungen (CH)
Skype: heckeschwaelmer
Quad: Polaris RZR 1000 XP
Ich brauch mal ein paar Infos von Leuten die sich mit sowas auskennen.......

da ich jetzt meine Restaurationsbasis zuhause stehen hab (1200er VW Käfer) will ich mir ein Schutzgasschweißgerät kaufen!
Früher hab ich mir mal ab und zu eins vom Kumpel geliehen aber das wird diesmal etwas länger dauern bis ich fertig bin!

Auf was muss und sollte ich denn beim Kauf von so nem Gerät achten oder welche Geräte könnt ihr empfehlen!?

Bin für jede Info dankbar :g11:

_________________
Gruß

Heckeschwälmer

"jeden tag scheisse bauen und dadrüber lachen, das ist gesund"

by Wurzelsepp


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schutzgasschweißgerät.....
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. April 2013, 19:47 
Offline
Poweruser
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 2. September 2009, 15:07
Beiträge: 1908
Bilder: 1
Wohnort: Bad Soden
Skype: autoputzer
Quad: LTZ 400
ich hatte Jahre lang ein Einhell..allerdings kein kleines Standartmodell.

das benutzt jetzt unsere "Nachbarwerkstatt" (Autowerkstatt)

empfehlenswertes Gerät, Modellbezeichnung kann ich dir morgen liefern

sollte auch vom Anschaffungspreis gut passen

habe aber auch vor Kauf des größeren Modells schon fünf Jahre mit dem Einhell Baumarkt Grundmodell geschweißt..aber ein bißchen mehr Trafo-Power ist schon empfehlenswert

_________________
Gruß Alex

Du bist auch herzlich auf Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können. willkommen

WhatsApp 0173 / 921 63 93


Zuletzt geändert von autopolierer am Donnerstag 18. April 2013, 19:52, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schutzgasschweißgerät.....
BeitragVerfasst: Freitag 19. April 2013, 09:32 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 20:34
Beiträge: 513
Bilder: 20
200A sollte es schon haben/ schaffen . Für mehr Leistung braucht es dann aber schon 380V Anschluss.

min. 3m besser 4m Schlauchpaket und ebenso langes Massekabel

Brauchbares gibt es da schon ab 200,-

Gruß Frank


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schutzgasschweißgerät.....
BeitragVerfasst: Freitag 19. April 2013, 10:53 
Offline
Poweruser
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 2. September 2009, 15:07
Beiträge: 1908
Bilder: 1
Wohnort: Bad Soden
Skype: autoputzer
Quad: LTZ 400
Hier die versprochene Typenbezeichnung meines alten Gerätes

Einhell SGA 175 Turbo

mit dem Gerät sind ein /8er und ein T1 von Grund auf komplett geschweißt worden.
..und natürlich auch etliche angefallenen Reparaturen über 7 Jahre hin

_________________
Gruß Alex

Du bist auch herzlich auf Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können. willkommen

WhatsApp 0173 / 921 63 93


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schutzgasschweißgerät.....
BeitragVerfasst: Freitag 19. April 2013, 17:11 
Offline
Blindfisch
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 21:31
Beiträge: 1651
Bilder: 1
Wohnort: Dinkelsbühl in Bayern
Skype: jc.raptor
Quad: Yamaha YFM 700 R
Moin

Für Arbeiten an einem Auto reichen 160-180 Ampere völlig aus. Das Schlauchpaket sollte robust und nicht zu kurz sein. Bedenke das Du noch eine Gasflasche brauchst. Für deine Belange wird normalerweise Corgon 18 verwendet. Ich will mir dieses Jahr auch noch ein Gerät kaufen. Hatte früher in meiner Werkstatt immer eins parat. Jetzt fehlt mir oft eins. Gib ein paar Euro mehr aus. Für ein neues Gerät würde ich 300-400 Euro kalkulieren. Nimm einen Markenhersteller damit Du Ersatzteile bekommst.

_________________
Wenn einer der, mit Mühe schon, unterscheiden kann Spannung von Strom, schon meint er wär`Elektriker, so irrt sich der. Wilhelm Busch (leicht modifiziert)

320


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schutzgasschweißgerät.....
BeitragVerfasst: Samstag 20. April 2013, 10:10 
Offline
Schrauberschlampe
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 15:36
Beiträge: 573
Bilder: 4
Wohnort: Nauen Ot Wachow HVL
Skype: Stahlfaust1978
Quad: LTZ -K6
Ruf mich doch einfach an lach bin doch der Schweißer von uns :38: und na toll hättest nen ganzen Hänger von Teilen haben können für den Käfer Doppelwebervergaser Getriebe Antriebe usw . Schau mal auf die Seite von der Firma Stahlwerk da kauf ich alle Geräte schau aber gleich nach Zubehör Manometer Draht Düsen Automatikhelm den ich Dir empfehlen würde . Lg René

_________________
Image


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schutzgasschweißgerät.....
BeitragVerfasst: Samstag 20. April 2013, 10:39 
Offline
Poweruser
Benutzeravatar

Registriert: Montag 5. Oktober 2009, 18:43
Beiträge: 1417
Wohnort: Pfungen (CH)
Skype: heckeschwaelmer
Quad: Polaris RZR 1000 XP
Danke für die Infos.....

ich werd mich dann mal auf die Suche machen und mal schauen was der Markt gescheites hergibt!!

Was spricht denn gegen das mit CO² anstatt Argon??

_________________
Gruß

Heckeschwälmer

"jeden tag scheisse bauen und dadrüber lachen, das ist gesund"

by Wurzelsepp


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schutzgasschweißgerät.....
BeitragVerfasst: Samstag 20. April 2013, 11:05 
Offline
Schrauberschlampe
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 15:36
Beiträge: 573
Bilder: 4
Wohnort: Nauen Ot Wachow HVL
Skype: Stahlfaust1978
Quad: LTZ -K6
Argon ist sauberer mit weniger spritzer aber Co² hat den tieferen Einbrannt aber mehr Spritzer beim schweißen die 10 Liter Flasche bei Hornbach 115€ Miete 38€ befüllen hab ich auch und wenn dann nennt sich das Gas Sagox Argon ist rein für WIG schweißen also Edelstähle .

_________________
Image


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schutzgasschweißgerät.....
BeitragVerfasst: Samstag 20. April 2013, 11:18 
Offline
Poweruser
Benutzeravatar

Registriert: Montag 5. Oktober 2009, 18:43
Beiträge: 1417
Wohnort: Pfungen (CH)
Skype: heckeschwaelmer
Quad: Polaris RZR 1000 XP
Edelstahl schweiß ich ja nicht.... das Mexikoblech von dem Käfer muss halt an den üblichen Stellen ersetzt werden!!

also sind es nur die Spritzer die gegen CO² sprechen......

_________________
Gruß

Heckeschwälmer

"jeden tag scheisse bauen und dadrüber lachen, das ist gesund"

by Wurzelsepp


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schutzgasschweißgerät.....
BeitragVerfasst: Samstag 20. April 2013, 11:27 
Offline
Schrauberschlampe
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 15:36
Beiträge: 573
Bilder: 4
Wohnort: Nauen Ot Wachow HVL
Skype: Stahlfaust1978
Quad: LTZ -K6
Und für Dünnblech ohne Übung auch schlecht nehm lieber Sagox :38: denke mal so oft hast noch net MAG geschweißt oder

_________________
Image


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de