Aktuelle Zeit: Dienstag 23. Oktober 2018, 16:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Abschmiernippel
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2012, 00:56 
Offline
Frischling

Registriert: Montag 5. September 2011, 18:00
Beiträge: 92
Wohnort: Essen
Quad: ltz400k7
Wo sind die Schmiernippel am Ltz 07?

Wieviele sind es?

Habe bislang nur 2 gefunden- an der Umlenkung...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abschmiernippel
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2012, 03:14 
Offline
Schrauberschlampe
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 16:36
Beiträge: 573
Bilder: 4
Wohnort: Nauen Ot Wachow HVL
Skype: Stahlfaust1978
Quad: LTZ -K6
Dann hast Du sie ja alle gefunden :38:

_________________
Image


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abschmiernippel
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2012, 05:32 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 10:14
Beiträge: 116
Wohnort: Sigmaringen
Quad: K9
bei der k8 sind´s doch 3 ... hier ein bild aus dem anderen Z forum

http://s4b.directupload.net/file/u/2054 ... k9_jpg.htm


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abschmiernippel
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2012, 13:23 
Offline
Frischling

Registriert: Montag 5. September 2011, 18:00
Beiträge: 92
Wohnort: Essen
Quad: ltz400k7
An der K7 auch!
Der oberst auf dem Bild war allerdings schwer zu finden...

Irgendwie bin ich aber enttäuscht was die Wartung angeht: eigentlich müßten die A- Arms auch welche haben! Genau so wie der Lenkkopf und die Aufnahme(Lagerbock?) der Hinterachse!

Wenn ich da mal Abschmieren will, oder besser muß, sind die Bauteile zu demontieren!? Ist ja voll Kacke!

Ich dachte Suzuki wäre ne Marke, irgendwie nicht: Schrauben bzw. Bolzen taugen nichts, viele Motorschäden, Wartung nur schlecht umsetzbar, Wartungsintervalle nicht einleuchtend...
Man, man, man. Vor dem Ltz hatte ich nen Polaris: das konnte man super selber warten, überall waren Schmiernippel, man kam an den Zxlinderkopf ohne den Tank abzubauen und das kam 10.000km ohne Ölwechsel aus. Nach fast 30.000 km wurden das erste mal die 2 Ventile gecheckt...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abschmiernippel
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2012, 13:33 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. Januar 2012, 11:27
Beiträge: 663
Bilder: 4
Wohnort: lierschied
Quad: LTZ 400-k7
:51: :57: :57: :57:

dann kauf dir doch wieder eine!

ggglg :g53:

_________________
schöner laden und gute lösungen immer anzubieten

http://www.apmartin.de/


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abschmiernippel
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2012, 15:10 
Offline
Frischling

Registriert: Montag 5. September 2011, 18:00
Beiträge: 92
Wohnort: Essen
Quad: ltz400k7
Hätte ich auch gemacht, aber die Polaris sind Schweineteuer...

Spare auch gerade für die neue 700er Raptor- die Ltz möcht ich trotzdem nicht mehr hergeben...

Aber mal im Ernst: selbst ne Dinli oder Aeon sind mittlerweile gleich auf mit der Ltz! Die haben sogar alle Schmiernippel, und der alte Subaru- Motor aus den Polaris (den die Chinesen sogar mit Efi verkaufen) ist auch besser als der Ltz Motor.

Ist sicher nicht alles schlecht am Ltz! Wie gesagt ich gib meine nimmer her. Aber Suzuki muß sich echt was einfallen lassen- das Ltz ist von allen Konkurrenten, selbst aus China, überholt.
Noch vor einiger Zeit war die Ltz das meist verkaufte Quad, Maß aller Dinge(!), jedes neue Quad mußte sich mit ihr messen! Heute verkaufen sich Kymco, Dinli und Co besser. Man kriegt für 4.444€ nen Quad, das der Suzuki zumindest ebenbürtig ist!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abschmiernippel
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2012, 18:51 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 13. August 2009, 20:12
Beiträge: 256
Wohnort: München
Quad: LTZ400-K6
Alexxx hat geschrieben:
An der K7 auch!
Der oberst auf dem Bild war allerdings schwer zu finden...

Irgendwie bin ich aber enttäuscht was die Wartung angeht: eigentlich müßten die A- Arms auch welche haben! Genau so wie der Lenkkopf und die Aufnahme(Lagerbock?) der Hinterachse!

Wenn ich da mal Abschmieren will, oder besser muß, sind die Bauteile zu demontieren!? Ist ja voll Kacke!

Ich dachte Suzuki wäre ne Marke, irgendwie nicht: Schrauben bzw. Bolzen taugen nichts, viele Motorschäden, Wartung nur schlecht umsetzbar, Wartungsintervalle nicht einleuchtend...
Man, man, man. Vor dem Ltz hatte ich nen Polaris: das konnte man super selber warten, überall waren Schmiernippel, man kam an den Zxlinderkopf ohne den Tank abzubauen und das kam 10.000km ohne Ölwechsel aus. Nach fast 30.000 km wurden das erste mal die 2 Ventile gecheckt...


da bist Du aber der Einzige der die Z als schlechtes Fahrzeug darstellt , Motorschäden sind recht selten und dann meist nur durch mangelnde pflege , Service kann man auch ganz bequem zu Hause erledigen , und zum abschmieren wärst Du (warscheinlich) auch der einzige der die Z auseinander baut ( braucht man nicht da man überall ran kommt)

sonst bleibt Dir nur ne gebrauchte Polaris wenn die ja so gut sind wobei ich wiederum viele kenne die Polaris nie wieder kaufen würden ( keine ATV's) aber das muß ja jeder für sich selbst entscheiden

_________________
http://www.geruestbau-forum.de


Zuletzt geändert von Utzelglutzel am Samstag 14. Juli 2012, 18:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abschmiernippel
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2012, 18:59 
Offline
Blindfisch
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 22:31
Beiträge: 1675
Bilder: 1
Wohnort: Dinkelsbühl in Bayern
Skype: jc.raptor
Quad: Yamaha YFM 700 R
Moin

Die LTZ ist sicher kein schlechtes Quad. Abschmiernippel an den A-Arms wären schön. Allerdings hört man äußerst selten das die Nadellager der A-Arms kaputt gehen, also entspannt bleiben.
An den dritten Nippel am Link kommt man besser wenn man die LTZ auf die Hinterbeine stellt und mit einem Spanngurt zwischen Grabbar und Hinterachse die Federung etwas zusammenzieht. Dann geht das ganz gut.
Das der LTZ Motor nur bei schlechter Pflege kaputt geht ist wohl ein Witz... :57:
Da gibt es schon zu viele andere Beispiele...

_________________
Wenn einer der, mit Mühe schon, unterscheiden kann Spannung von Strom, schon meint er wär`Elektriker, so irrt sich der. Wilhelm Busch (leicht modifiziert)

320


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abschmiernippel
BeitragVerfasst: Sonntag 15. Juli 2012, 02:11 
Offline
Frischling

Registriert: Montag 5. September 2011, 18:00
Beiträge: 92
Wohnort: Essen
Quad: ltz400k7
Wie geschrieben: ich gebe meine Ltz nicht mehr her- bin mit dem Quad zufrieden...
Allerdings ist's bald nur noch als zweit bzw. Drittquad bei mir in der Garage...


Selbst der treueste Suzuki- Fan muß sich doch eingestehen, daß da mal Innovationen kommen müssen. Es kann doch nicht sein, daß jetzt seit fast 10 Jahren ein nahezu identisches Quad verkauft wird: die Einspritzanlage 2009 ist die einzige wirkliche Entwicklung die, die Ltz erlebt hat! Bald ist 2013! Nichts neues seit dem...

Ich habe die Ltz gebraucht gekauft, weil sie günstig war: knapp 7000€ ohne Zulassung würde ich dafür nicht bezahlen! Da ist der Preisunterschied zu anderen, besseren Mitbewerbern einfach zu gering.
Ich will das Fahrzeug auch niemandem schlecht reden: finde Suzukis "never change a winning Team"-Taktik halt nur für unangebracht- wenigstens kann man jährliche DetailVerbesserungen umsetzen. Erwarten tu ich von nem großen Unternehmen wie Suzuki aber mehr...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abschmiernippel
BeitragVerfasst: Sonntag 15. Juli 2012, 09:26 
Offline
Blindfisch
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 22:31
Beiträge: 1675
Bilder: 1
Wohnort: Dinkelsbühl in Bayern
Skype: jc.raptor
Quad: Yamaha YFM 700 R
Moin

Ich gehe davon aus das der Quadmarkt weltweit zurück geht. Daher sind Investitionen dann schwierig.
Suzuki versucht dann Veränderungen in kleinem Rahmen günstig durchzuführen.

Yamaha hat auch massive Einbrüche im Markt in 2011 und 2012. Die 700er wird jetzt etwas günstiger angeboten, dafür fehlen die
Stoßdämpfer-Ausgleichbehälter und der Tacho...
...ob die Rechnung aufgeht?? Allerdings haben sie das Plueullager verstärkt.

_________________
Wenn einer der, mit Mühe schon, unterscheiden kann Spannung von Strom, schon meint er wär`Elektriker, so irrt sich der. Wilhelm Busch (leicht modifiziert)

320


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de