Aktuelle Zeit: Freitag 19. Juli 2019, 10:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe bei CDI - LTZ400ZK9
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. September 2016, 15:44 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. September 2015, 22:38
Beiträge: 5
Quad: LTZ 400Z K9 LE
Hallo zusammen,

ich stell mich erstmal kurz vor. Ich bin der Alex, 28 Jahre, aus dem Großraum Köln. Wie der Titel bereits vorhersagt, fahre ich eine LTZ 400Z K9 limited edition, 2010 zugelassen und seit 08/2015 in meinem Besitz (2ter Halter).

Jetzt zu meinem Problem:
Vor drei Wochen ist mir das Flacheisen der Rückleuchten Halterung gerissen. Zu dem Zeitpunkt fuhr die Maschine einwandfrei. Nach zwei Wochen hab ichs dann mal repariert und wollt ne Runde fahren, doch die LTZ wollt nicht anspringen. Kupplung ziehen/Starter drücken -> kurz an dann sofort wieder aus. Hab das ganze mal gefilmt: Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.

Also mit nem Kollegen ran gemacht, den Fehler zu suchen - nach dem Ausschlussprinzip:
- Batterie mit Charger voll geladen, ohne Erfolg / überbrückt, ohne Erfolg
- Zündkerze schwarz, aber nicht feucht, Funke kommt bei Kontakt mit Rahmen, funktioniert einwandfrei in einer 700 Raptor
- neue Zündspule rein, alles wie vorher
Also Vermutung, dass kein Sprit kommt
- Ansaugtrakt freigelegt
- Drosselklappe sauber, öffnet und schließt, Ventile arbeiten
TEST mit Starterspray
- starten und gleichzeitig in den Ansaugtrakt sprühen -> SIEHE DA, solange man sprüht, läuft der Motor...
Also Fehler in der Spritzufuhr
- Düse abgebaut, auf Verstopfung überprüft und Sprühbild getestet -> feiner Nebel bis ca 1m weit

Da stehen wir jetzt:
- Funke JA
- Benzin JA
- Quad läuft NEIN

Also liegt die Vermutung nahe, dass es leider Gottes das teure CDI ist. Und jetzt kommt ihr ins Spiel.
Gibt es einen LTZ (mit EFI) Fahrer im Raum Köln, der gewillt wäre, bei mir vorbei zu kommen um mir sein funktionsfähiges CDi zur Verfügung zu stellen? Nur einmal anstöpseln, testen obs läuft. Wenn ja, muss wohl ein neues her, wenn nein, muss ich keine 300 EUR aus dem Fenster schmeißen und suche weiter...

Ach ja. das günstigste Angebot was ich bisher gefunde habe ist folgendes (301,33 EUR): Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.

soweit erstmal gute Fahrt & schonmal danke
Alex

_________________
Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt...
Drehmoment, wie fest...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei CDI - LTZ400ZK9
BeitragVerfasst: Freitag 16. September 2016, 08:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. August 2009, 09:54
Beiträge: 5168
Bilder: 8
Wohnort: Altenstadt
Quad: LTZ400 - K7
Hallo,

da kann ich dir nur den Tipp geben mal in die Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können. zu schauen, vllt. findest du so jemanden in deiner Umgebung.


Gruß
knatter


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei CDI - LTZ400ZK9
BeitragVerfasst: Freitag 16. September 2016, 10:18 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. September 2015, 22:38
Beiträge: 5
Quad: LTZ 400Z K9 LE
Danke für den Tipp. Hab schon nachgeschaut. Bei 20km Umkreis beibt lediglich einer übrig, der innerhalb der letzten 4 Monate online war. Den hab ich angeschrieben. Meine Hoffnung schwindet. Und das obwohl Köln ja nicht gerade klein ist... :51:

_________________
Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt...
Drehmoment, wie fest...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei CDI - LTZ400ZK9
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Juni 2017, 19:23 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 12:18
Beiträge: 5
Wohnort: Mücheln
Quad: LTZ 400 K9
hey ich habe genau das selbe problem mit meiner selbes BJ und sogar selbe Farbe :38:. könntest du mir sagen woran es bei deiner lag mfg Martin


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei CDI - LTZ400ZK9
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Mai 2018, 10:03 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag 27. Mai 2018, 09:53
Beiträge: 6
Quad: Ltz 400 K9
Moin,

Habe gerade selbiges Problem gehabt!

Bisher Gleichrichter(ist abgeraucht), Batterie(ist rund) und Cdi erneuert

Nun muss ich die Lima Prüfen, nicht das die Schuld an allem ist.
Ich messe: Quad aus= 13,09 V
Quad an(Standgas) = 14,10 V

Quad auf ca. 5000 U/min = nichts Messbar (anzeige springt hin und her)

Hilfe !!!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei CDI - LTZ400ZK9
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Mai 2018, 10:04 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag 27. Mai 2018, 09:53
Beiträge: 6
Quad: Ltz 400 K9
Achso, läuft ersmal wieder!!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei CDI - LTZ400ZK9
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Mai 2018, 22:47 
Nur so zur Info.
Du hast die LAdespannung nach dem LimaRegler gemessen aber nicht die Lima selber.
Die Lima hat eine Spannung bis zu 70 Volt an drei einzelnen Leitungen.


Zuletzt geändert von TS_gelöscht am Dienstag 29. Mai 2018, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei CDI - LTZ400ZK9
BeitragVerfasst: Montag 5. November 2018, 08:27 
Offline
Neuling

Registriert: Montag 5. November 2018, 08:21
Beiträge: 1
Quad: LTZ400 K9
Hallo Jungs,


Ich steh seit kurzem auch vor dem genannten Problem und bin noch etwas Ratlos ...
Ein Zweiradmechaniker Meister hat mir empfohlen denn Drezahlsensor mal zu prüfen, oder ob die CDi während des laufen keine Spannung mehr bekommt also Steuergerät Fehler.
Ich halte euch auf dem laufenden, Bzw gespannt was ihr so heraus bekommt ;) ..


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei CDI - LTZ400ZK9
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Februar 2019, 00:32 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag 19. Februar 2019, 00:04
Beiträge: 5
Bilder: 0
Quad: LTZ400 K9
Moin zusammen bin neu hier
Bin mit meinem Latein auch am Ende gleiche Problem wie bei euch
Gibt es bei was neues woran es liegen könnte

Mit freundlichen Grüßen Sebas


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei CDI - LTZ400ZK9
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. März 2019, 20:27 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 23. September 2018, 20:33
Beiträge: 7
Quad: LTZ 400 K9 Limited E
Moin moin

Und auch ich stehe vor genau dem selben Problem und weiß nicht mehr weiter.
Ich kenne den Kbelbaum nun auswendig, alle Sensoren funktionieren.
Funke
Kraftstoff usw. alles vorhanden.
Sie will jedesmal anspringen nur ist es so als ob Egnition Stop auslöst sobald sie anspringt 1sek. Laufzeit.
Motor hört sich nicht anders an als sonst.

Ich habe eine Armatur ohne Killswitch...wo geht dieser Egnition Stop hin?

Hinten am Rücklicht habe ich bei Stellung "Abblendlicht" nur 10V bei standlicht 12V ist das normal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de