LTZ Forum
http://ltzforum.de/

Mikuni TM36 für LTZ umbauen und bedüsen
http://ltzforum.de/viewtopic.php?f=10&t=3788
Seite 3 von 4

Autor:  MonsterLTZ [ Mittwoch 3. Januar 2018, 19:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mikuni TM36 für LTZ umbauen und bedüsen

Was soll nen offener Krümmer sein??!

Ich hab meinen auf 37mm aufgedreht und fahre glaube ne 137er Düse, aber wo meine Nadel hängt kann ich nicht sagen.

Autor:  Eric [ Donnerstag 4. Januar 2018, 10:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mikuni TM36 für LTZ umbauen und bedüsen

Ein Leistungskrümmer, von CRD zum Beispiel, mit größerem Durchmesser und ohne Verjüngung.

Autor:  WillyKoyote [ Dienstag 9. Januar 2018, 18:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mikuni TM36 für LTZ umbauen und bedüsen

also ich fahre mit Mikuni 40er, FMF komplett Anlage(Q4 + Powerbomb), K&N, Hauptdüse 155
mit Lamdasonde getestet und justiert - läuft prima - eigentlich nur Strassenfahrer

nur leider hat mein Getriebe Karies bekommen und ich nütze den zerlegten Motor um ein paar Dinge noch zu verfeinern

Falls wer googeln möchte
http://www.gw-racing-parts.de/index2.ph ... 014&lan=de


lg Willy :g07:

Autor:  Moggel78 [ Mittwoch 10. Januar 2018, 06:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mikuni TM36 für LTZ umbauen und bedüsen

WillyKoyote hat geschrieben:


ham ja ganz schön gesalzene preise...

Autor:  WillyKoyote [ Mittwoch 10. Januar 2018, 06:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mikuni TM36 für LTZ umbauen und bedüsen

Aber die Teile sind Top :g11:

Autor:  Moggel78 [ Mittwoch 10. Januar 2018, 21:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mikuni TM36 für LTZ umbauen und bedüsen

Ja, nur bekommst ded zeugs anderweitig deutlichst günstiger.

Autor:  WillyKoyote [ Donnerstag 11. Januar 2018, 07:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mikuni TM36 für LTZ umbauen und bedüsen

In meinem Fall nehme ich das jetzt mal dort
Weil Sie mir gleich den Zylinder honen, Ventilsitze fräsen und die Übergänge optimieren, die Brennkammer und Ventile säubern

Aber wenn du ne Adresse für die Zukunft hast bitte gerne den link

Gruß Willy

Autor:  Moggel78 [ Freitag 12. Januar 2018, 06:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mikuni TM36 für LTZ umbauen und bedüsen

die hc wellen oder den athena big bore bekommst z.b. bei löffler günstiger, oder gleich im amiland. steuerkette nimmt man ori kawasaki, kostet rund 40.-
wenn des natürlich gleich mit den arbeiten am kopf verbindest is des wieder was anderes. ich bin jetzt rein vom teile kauf ausgegangen.

Autor:  Dendemann [ Mittwoch 29. August 2018, 06:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mikuni TM36 für LTZ umbauen und bedüsen

Hat jemand ne Anleitung wie man von Standard Vergaser auf TM36 umbaut? Habe meinen jetzt von RMX Racing fertig bedüst und eingestellt für mein Motorsetup bekommen und müsste eigentlich nur Plug and Play einbauen. Muss der Tank dazu eigentlich auch weg? Was ist mit den ganzen schwarzen Schläuchen die am TM36 hängen?

Wie gesagt Einbauanleitung wäre cool. Habe im Netz nichts gefunden.

Viele Grüße
Denis

Autor:  TS_gelöscht [ Mittwoch 29. August 2018, 19:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mikuni TM36 für LTZ umbauen und bedüsen

Hätte den "TM36" vom Onkel Klaus bearbeiten lassen.
Die Jungens von RMX sind zwar ganz töffte, aber Onkel Klaus ist speziell was den TM36 für die LTZ angeht noch einen Tacken kompetenter.
Ich hab jetzt nur seine Facebook kontaktdaten "Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können. "

Für die leichtere Montage den Tank und den Luftfilterkasten entfernen.
Tank ist kein muss aber ist halt einfacher wenn man von allen Seiten Dran kommt
Die Schläuche einfach nach unten abführen, einer davon ist mit dem Ablaufventil der Schwimmerkammer verbunden.


Nur zur info für die Nachwelt
Den "BSR36 Gleichdruckvergaser", der Serie verbaut ist, kann man nicht zum TM36-Flachschieber umbauen!
Da hilft nur eine Anschaffung und lasst ihn zum 37,5er vom Onkel Klaus aufmotzen lassen.

Seite 3 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/